Metadaten in Bilddatenbanken: IPTC und XMP

Informationen zu Informationen

Metadaten sind Informationen zu Daten, also zu Bildern, PDF- oder Word-Dokumenten und Präsentationen. Schlagwörter, Titel, Kurzbeschreibung, Personen, Ort und Event sind typische Metadaten für Bilder und Videos.

Sie werden unsichtbar in der Bilddatei oder sichtbar in einer XMP-Datei gespeichert und sind die wichtigste Stütze für die Ordnung und die Grundlage für die Suche nach bestimmten Dateien oder Gruppen von Dateien.

Was sind eigentlich Metadaten?

Die Informationen zum Foto (und auch zu Videos) können aus Copyright-Informationen, Kategorien, Stichwörtern, Ereignissen und Personen bestehen, aber auch die Vorschaubilder und die EXIF-Daten digitaler Fotos sind Metadaten.

IPTC und XMP sind internationale Standards. IPTC (International Press Telecommunications Council) stammt noch aus den frühen 90iger Jahren. XMP (Extensible Metadata Platform) ist 2003 hinzugenommen worden und erweitert IPTC mit neuen Elementen und Verfahren.

Nicht nur Fotos, sondern auch Textdokumente, Musik- und Videodateien und HTML-Seiten nehmen Meta-Informationen auf.

Sie dienen dazu, Datenbestände nach bestimmten Kriterien katalogisieren und durchsuchbar zu machen.

IPTC und XMP

Zwar ist IPTC (International Press Telecommunications Council) für Bildjournalisten gedacht, die Copyright-Informationen in der Bilddatei eintragen – es wäre aber viel zu schade, diese zusätzliche Informationsquelle den Pressefotografen zu überlassen. IPTC-Felder können mit den meisten Bilddatenbankprogrammen oder in Photoshop ausgefüllt werden (im Menü »Datei« unter »Informationen«).

Professionelle Bilddatenbanken lesen IPTC-Felder und / oder den XMP-Sidecar und nutzen die Einträge automatisch. Noch flexibler als IPTC ist Adobe XMP (Extensible Metadata Platform) und wird zudem von allen empfohlenen Bilddatenbanken genauso wie von Shareware-Programmen und Open Source-Projekten unterstützt.


Adobe Lightroom und Darktable schreiben Korrekturschritte in den XMP-Sidecar. Beim Sidecar-Verfahren muss die Original-Bilddatei nicht angefasst und geändert werden. Auch Bildbearbeitungsprogramme und Dateibrowser können diese Metadaten lesen und die Betriebssysteme indexieren den Sidecar.

XMP Format für Metadaten, weil RAW-Dateien sonst keine Metadaten einbetten können
Blick in die XMP-Daten in Photoshop unter Datei-Informationen

Ohne Fleiß kein Archiv: Kategorisieren, Verschlagworten und Kommentieren

Das Potential eines digitalen Archivs steckt in der Kategorisierung, in Stichwörtern, Kommentaren und Personen und Events, die dem Bild zugeordnet werden. Die bei der automatischen Bilderfassung produzierten Vorschaubilder reichen als visuelle Hilfestellung höchstens für 1000 oder 2000 Fotos und Videos. Natürlich kann es nicht sein, dass jedes Bild individuell behandelt werden muss.

Jede Bilddatenbank-Software liest die EXIF-Daten der digitalen Fotos – mit dem Aufnahmedatum steht sofort ein wichtiges Suchkriterium zur Verfügung. Auch die Daten zur Geolocation werden von modernen Kameras häufig mitgeliefert und erzeugen die Ortsdaten des Fotos.

XMP und IPTC für Stichwörter, Schlüsselwörter, Kategorien und Personen im Bild
Stichwörter und Kategorien als XMP / IPTC: So können andere Programme die Metadaten von Fotos, Videos und auch von Textdateien, Präsentationen und PDF-Dokumenten übernehmen.

Bildformate wie TIF, PSD und JPEG können IPTC und XMP auch unsichtbar einbetten, Videodateien und die Dateien der RAW-Fotos hingegen nicht.

Die meisten Bildarchive oder Bilddatenbank-Programme behalten die eingegebenen Metadaten für sich und speichern sie in ihrer Datenbank.


Was passiert, wenn es das wunderbare Programm für das Bildarchiv in drei Jahren nicht mehr gibt oder der Umstieg auf eine andere Software von einem anderen Hersteller geplant ist? Ist dann die harte Arbeit vergessen und verloren?

Schlagwörter, Bildautor, Anlass oder Events und Kommentare werden in die IPTC- oder XMP-Felder des Bildes geschrieben. IPTC und XMP sind internationale Standards – so kann die neue Anwendung die Daten aus der alten Bilddatenbank-Anwendung übernehmen.

Dateien mit Namenserweiterung xmp enthalten die Metadaten der Bilddateien
Bilddatenbanken, die nach internationalem Standard arbeiten, legen die Metadaten wie Stichwörter und Beschreibungen, Bewertungen, Bildautoen und Personen im Bild in XMP-Sidecar-Dateien im selben Verzeichnis ab.

In die Mediendatei oder in eine XMP-Datei?

Metadaten können entweder in die Mediendatei eingebettet werden (unsichtbar für den Betrachter) oder in einer eigenen Datei im selben Verzeichnis neben die Mediendatei.

Die XMP-Datei neben der eigentlichen Mediendatei hat ihre Vorteile: Die Mediendatei bleibt unangetastet, zudem haben viele Medienformate keine IPTC- oder XMP-Felder.

Metadaten aus Fotos löschen

Bei der Weitergabe von Fotos dürfen die Metadaten nicht außer Acht gelassen werden: Copyright-Informationen und Name des Bildautors gehören ins Bild, aber über sensible Informationen muss jeder Fotograf für sich entscheiden, bevor etwa Fotos ins Internet geladen werden: Sollen Kameradaten, Geodaten und Personen tatsächlich beibehalten werden?

Windows zeigt die Metadaten eine Datei bei einem Rechtsklick auf die Bilddatei (und dann Eigenschaften / Details) und kann Metadaten gezielt löschen, etwa die Copyright-Daten im Bild lassen, aber Kommentare, Bewertung und Personen löschen.

Windows Metadaten IPTC, XMP und Exif aus Fotos entfernen
Nur ein kleiner Ausschnitt aus der Menge der Metadaten aus XMP, EXIF und IPTC
Adobe Photoshop JPEG-Export: Copyright und Kontaktinformationen behalten
Photoshop: Metadaten bei Speichern für Web löschen – nicht gerade flexibel.

Mit Apple unter Mac OS ist der Anlauf erst einmal länger: Da braucht man ein geeignetes Programm. Das ExifTool von Phil Harvey ist der Altmeister der Metadaten, aber immer aktuell und gepflegt. Das Programm liest und schreibt EXIF, GFS, IPTC und XMP.

Je nach den Sicherheitseinstellungen des Macs kann die Installation nicht durchgeführt werden, weil das Tool nicht von einem verifizierten Entwickler stammt. Rechte Maustaste und Öffnen mit Installationsprogramm erlaubt dann die Installation dennoch auf eigene Verantwortung.


Damit sind aber noch nicht alle Klippen umschifft: ExifTool ist ein Kommandozeilenprogramm und wird durch das Dienstprogramm Terminal gesteuert. Aber zusammen mit dem Automator (gehört zum OS X-Betriebssystem, unter Programme) wird das Programm zu einem eleganten anpassbaren Allround-Programm für viele Arbeiten rund um Fotos.

ExifTools ist plattformunabhängig und automatisiert typische Arbeitsabläufe rund um das Foto auch unter Windows.

Lightroom Metadaten beim Export bestimmen
Adobe Lightroom Export: Metadaten beschränken

Zuguterletzt steuern Bildbearbeitungsprogramme von Photoshop über Lightroom bis zum Open Source-Programm Darktable in ihren Exportfunktionen den Export der Metadaten.

Externe Quellen

Mehr zu Bild- und Medienarchiven

Dez 2017

XMP-Dateien – Sidecar für Mediendateien

RAW-Dateien und XMP Sidecar
Feb 2018

Tipps für das Speichern als JPG

JPG oder JPEG für Fotobücher, die Webseite und Präsentationen
Dez 2017

Bildersuche mit dem Betriebssystem

Das F vor dem Blendenwert kommt von Focal, denn der Blendenwert ist das Verhältnis der Brennweite zum Durchmesser der Irisöffnung.

Ivent Fotokurse
Entdecken, was hinter dem Spiegel liegt …

Architektur Reise Interieur Landschaft Sport Menschen Gärten Jahreszeit Kameratests Stillleben Küche 3289 4879 897 1288 750 2012 1290 420 890 1012 480 Exportieren auf: 24 Dateien exportieren Personen-Info entfernen Positionsinformationen entfernen Stichwörter als Lightroom-Hierarchie schreiben Alle Metadaten Metadaten Einschließen: Lightroom-Vorgaben Für E-Mail Für E-Mail (Festplatte) JPEGs in voller Größe brennen Nach DNG exportieren Benutzervorgaben Vorgabe Koken Vorgabe [Unbenannt] JPEG Hoch Qualität Weichzeichnen Hintergrund Progressiv Optimiert Farbprofil einbetten In sRGB konvertieren Vorschau Metadaten Farbtabelle Ohne Copyright Copyright und Kontaktinformationen Alle außer Kamera Alles 60 0 _1020588.JPG Eigenschaften Eigenschaften und persönliche Informationen entfernen OK Übernehmen Abbrechen Allgemein Sicherheit Details Vorgängerversionen Eigenschaft Wert EXIF-Version Aufnahmedatum Blendenöffnung Belichtungszeit Belichtungskorrektur Belichtungsprogr. Brennweite Lichtquelle Blitz Pegelanzeige ISO-Geschwindigkeit Größe 2,3 2017:11:18 10:13:46 f1,7 1/50 Sek +0,3 Blendenpriorität 20,0 mm Auto Aus – Erzwungener Blitz Muster 899 8,9 MB DSC09330.JPG DSC09330.XMP DSC09331.JPG DSC09331.XMP DSC09332.JPG DSC09332.XMP DSC09333.JPG DSC09333.XMP 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 25.12.2017 8,7 MB 3 KB 6,7 MB 3 KB 9,8 MB 3 KB 11,4 MB 3 KB JPEG-Bild XMP Sidecar JPEG-Bild XMP Sidecar JPEG-Bild XMP Sidecar JPEG-Bild XMP Sidecar Einfach Kameradaten Ursprung IPTC IPTC-Erweiterung GPS-Daten Audiodaten Videodaten Photoshop DICOM RAW-Daten <x:xmpmeta xmlns:x="adobe:ns:meta/" x:xmptk="Adobe XMP Core 5.6-c140 79.160451, 2017 <rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#"> <rdf:Description rdf:about="" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:expressionmedia="http://ns.microsoft.com/expressionmedia/1.0/" xmlns:mediapro="http://ns.iview-multimedia.com/mediapro/1.0/" xmlns:lightroom="http://ns.adobe.com/lightroom/1.0/" xmlns:tiff="http://ns.adobe.com/tiff/1.0/" xmlns:exif="http://ns.adobe.com/exif/1.0/" xmlns:xmp="http://ns.adobe.com/xap/1.0/" xmlns:aux="http://ns.adobe.com/exif/1.0/aux/" xmlns:exifEX="http://cipa.jp/exif/1.0/" xmlns:photoshop="http://ns.adobe.com/photoshop/1.0/" xmlns:xmpMM="http://ns.adobe.com/xap/1.0/mm/" xmlns:stEvt="http://ns.adobe.com/xap/1.0/sType/ResourceEvent#" xmlns:crs="http://ns.adobe.com/camera-raw-settings/1.0/" dc:format="image/x-sony-arw" tiff:Make="SONY" tiff:Model="SLT-A65V" tiff:Orientation="1" exif:ExifVersion="0230" RAW-Daten Voreinstellungen Vorlagenordner Powered By Abbrechen OK DSC04566.ARW