Direkt zum Inhalt

Tipps aus unseren Fotokursen

Fotografieren auf dem Markt

Wir fotografieren den Wochenmarkt im Dorf: nicht die bunten Auslagen, Kartoffeln und Erdbeeren, sondern Marktstände und Menschen.

Nachtfotografie bei Kälte und Regen

Der Fotokurs Blaue Stunde und Nachtfotografie findet nur im Frühjahr und im Herbst statt. Nur im Frühjahr beginnt die Blaue Stunde nicht zu spät, im Herbst ist es noch nicht zu kalt.

Aufbaukurs Digitale Fotografie Köln: Fokus und Objektive testen

Die Wahl eines neuen Objektivs ist immer eine schwierige Entscheidung – und zwar sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Fotografen.

Nachtfotografie Köln vom Deutzer Ufer

Die wichtigsten Tipps zum Kurs Nachtfotografie: Stabilisator ausschalten, Standort wechseln, manuell scharfstellen mit der Live-Vorschaus.

Unscharfe Fotos? Richtig Scharfstellen

Warum werden viele Fotos nicht wirklich scharf? Woher weiß der Autofokus, auf welches Motiv der Fotograf scharf stellen will?

Fotografieren mit dem Blitz: Events und Feste

Blitzen auf Veranstaltungen – heute viel einfacher, als man denkt. Der moderne Blitz denkt mit – ob Einbaublitz oder externer Blitz.

Porträts mit dem Einbaublitz

Fotografieren in Räumen ist fast immer Fotografieren bei Gegenlicht. Für die Kamera strahlt helles Licht durch die Fenster, während der Raum finster ist.

Blaue Stunde / Nachtfotografie mit der Kompaktkamera

Eine große Gruppe beim Fotokurs Blaue Stunde und Nachtfotografie Köln ist im April zusammengekommen. Vor der Blauen Stunde sieht der Himmel noch trist und öde aus.

Fotokurs Köln Krefeld: Fotografieren bei Regen

Bei Regen sind die Farben intensiver, die Schatten werden weich. Eigentlich perfektes Fotowetter, wenn man keine Angst um seine Kamera haben muss.

Fotokurs September: Sonnenschein

Ist heller Sonnenschein tatsächlich das beste Fotolicht? Im Sonnenlicht bereitet der Kontrastumfang der Szene der Kamera Probleme: Dunkle Ecken werden höllisch schwarz.

Aufbaukurs Köln Juni

Aufbaukurs Fotografie Köln: Tiefenschärfe in aller Tiefe. Die Grenze zwischen der Schärfe und der Unschärfe ist fließend und hängt nicht nur von der Blende ab.

Fotografieren für PR und Marketing im Unternehmen

Fotos sollen scharf und klar sein, die Fotografierten sollen sich klar vom Hintergrund abheben, wir wollen brillante Farben sehen und fürchten den Blitzschatten, denn in Hallen und Meetingräumen gibt es selten genug Licht, um Aufnahmen aus der Hand ohne Blitz zu platzieren.

Fotografieren auf Veranstaltungen

Zwei Grundlangen für gute Gruppenaufnahmen: Perspektive und Brennweite. Bei kleinen Brennweiten wird der Vordergrund überproportional groß.

Tipps für Einsteiger in die Fotografie

Immer wieder kommen durch die Fragen der Teilnehmer in unseren Fotokursen Tipps zutage, die wir hier festhalten. Wir fangen an mit den Tipps für Einsteiger in die Fototechnik.

Seminar Fotografieren für PR und Marketing

Ein gut gemischter Kurs: Mit Teilnehmern aus einem Verkehrsunternehmen, einer Mission und einer Bekleidungskette. Die Interessen waren aber bei allen Teilnehmern dieselben: bessere Porträts, lebendige Gruppenaufnahmen und Tipps für das Fotografieren auf Veranstaltungen.

Fotografieren mit dem Einbaublitz

Porträt fotografieren bei Sonnenschein: Wenn du eine Sonnenbrille brauchst, braucht deine Kamera den Einbaublitz, denn überall droht Gegenlicht.

Bessere Gruppenfotos

Gruppenaufnahmen: Einer kneift gerade die Augen zu oder versteckt sich hinter dem Vordermann. Keiner weiß so recht, wohin mit den Armen und den Händen.

Fotokurs: Blitzen auf Veranstaltungen

Die wichtigsten Fragen beim Fotokurs zum Blitzen auf Messen, in Meetingräumen und bei Firmenfeiern: Einbaublitz vs Externer Blitz und Master Slave-Blitzen.

Fotokurs Köln: Rezepte und Tipps für Gruppenfotos

Tipps für Gruppenaufnahmen: Abstand halten, Brennweite 50 mm oder mehr, Blende F6 bis F8, Kamera gerade halten, Fotografieren aus der Mitte des geplanten Bildes.